head

Royal Bavarians sahnen bei 89ers Trophy ab

Bei der 16. 89ers Trophy in Rosenheim am vergangenen Sonntag sahnten die Füssener Baseballer so richtig ab. Einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze war das Endergebnis eines erfolgreichen Wochenendes.



Erstmals traten die Füssen Royal Bavarians gesammelt mit allen Mannschaften, die auch 2019 in die neue Saison starten werden bei einem Hallenturnier an: Herren, Jugend U15, Schüler U12, Schüler U10 und BBQ Softball (Hobbyteam). „5 Mannschaften hatten wir schon seit einigen Jahren nicht mehr im spielbetrieb. Das freut uns enorm und ist ein Zeichen unseres starken Wachstums und der guten Arbeit, die wir leisten“, freut sich Vorstand Mitch Stephan.

Herren mit mäßiger Leistung auf dem dritten Platz

Für die Herrenmannschaft der Royal Bavarians sollte das Turnier in Rosenheim als Vorbereitung auf das große Turnier in zwei Wochen in Gauting gelten. Aufgrund Prüfungsphase in der Uni und einigen weiteren Ausfällen, musste die Mannschaft von Trainer Alp Dagistan stark ersatzgeschwächt anreisen. Mit nur sechs Mannschaften war das Turnier relativ knapp besetzt. In der Vorrunde traf man gleich auf zukünftige Konkurrenten der Bayernliga, wie die Schwaig Red Lions und die Haar Disciples. Gegen Schwaig behielten die Royals in einem guten Spiel mit 7:3 die Oberhand. Gegen Haar musste man sich knapp mit 15:16 geschlagen geben. In den weiteren Spielen gegen Gauting, Allershausen und Rosenheim konnte man lediglich einen weiteren sieg holen. Aufgrund Tiebreaker Regeln durfte man aber dennoch im Spiel um Platz drei nochmal gegen die Haar Disciples ran. Diesmal lief es deutlich besser und man konnte die Disciples mit 22:3 in die Schranken weisen und sich den dritten Platz sichern.

Jugend holt ersten Titel der Wintersaison

Seit dem letzten Turnier der U15 Jugendmannschaft im November ist bereits einiges an Zeit vergangen und der Aufwärtstrend in der Mannschaft war am vergangenen Sonntag deutlich zu spüren. „Wir haben die letzten Wochen hart trainiert. Jetzt hatten die Jungs endlich mal wieder die Chance dies zu zeigen“, so Trainer Alex Wolter. Und so präsentierten sich die Jungs zurecht selbstbewusst. Denn das Turnier sollten die Jungs am Ende ungeschlagen gewinnen. Selbst im Finale gegen die Gauting Indians hatten die RBs keine Probleme und bestätigten ihre Dominanz mit einem klaren 18:5-Sieg.

Schüler U12 scheitern am Favoriten

Für die Schüler U12 sollte es an diesem Tage auch nur einen Gegner geben und das waren die Freising Grizzlies. Im ersten Vorrundenspiel zeigten die Grizzlies gleich, dass sie zurecht Turnierfavorit sind und besiegten die „Königlichen Bayern“ mit 13:5. Doch die Füssener fingen sich schnell und gewannen alle restlichen Spiele der Vorrunden gegen München Caribes, Attnang Athletics und Ingolstadt Schanzer. Im Halbfinale schafften die Jungs und Mädels dann die größte Sensation und holten einen 4:12 Rückstand auf und verwandelten diesen in der Nachspielzeit in einen 18:17-Sieg um. Im Finale waren die Freising Grizzlies aber wieder eine Nummer zu groß. So sprang am Ende trotzdem ein starker 2. Platz heraus.

Schüler U10 mit starker Leistung auf Platz 2

Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den kleinen Schülern U10. Zwar ging das erste Spiel gleich mal knapp mit 10:11 gegen die Grünwald Jesters verloren, danach sollte aber bis ins Finale kein Spiel mehr verloren gehen. Mit starken Leistungen bezwangen die Kleinsten unter anderem die Buchbinder Legionäre Regensburg, Gauting Indians, Kufstein Vikings und Schwaig Red Lions. Und auch hier waren im Finale nur wieder die Grünwald Jesters ein Stückchen zu stark. Mit 14:19 unterlagen die Royals auch im Finale nur knapp.

Neue BBQ Softball Hobbymannschaft mit Turnier Debut

In Rosenheim ging auch eine ganze neue Mannschaft der Füssen Royal Bavarians an den Start – die BBQ Softball Mannschaft. Wie der Name bereits verrät, geht es beim BBQ Softball nur um Spaß und Freude beim Spiel. Dabei sein kann jeder, egal welches Alter und welches Geschlecht. „Entstanden ist die Mannschaft im Endeffekt aus ein paar Eltern, die selbst Lust hatten ein bisschen zu spielen. Angeschlossen haben sich einige Ehemalige Spieler und Spielerinnen, so dass wir nun eine buntgemischte Truppe haben mit sehr viel Spaßpotenzial“, erzählt Trainerin Monja Unland. Beim Turnier in Rosenheim feierte die Mannschaft ihr Debut und war auch knapp dran ein Spiel zu gewinnen. Am Ende war es dann zwar der 8. Und letzte Platz, aber das macht nichts, denn Spaß hatten alle zu Genügen.

Übernächstes Wochenende steht das Hallenturnier in Gauting an, wo die Füssener erneut mit Herren, Jugend und zwei Schülermannschaften am Start sein werden.

geschrieben am: Dienstag, 05.02.2019


« zurück

Doser
Weisenbach Imobilien
Malermeister Starek
Pizzeria La Perla
Gasthaus Schwanen
Körbe / Feneberg
Hotel Filser
Unland
Sparkasse Allgäu
Kanat