head

Daniel Yancelson kehrt zurück

Der ehemalige US-Spieler Daniel Yancelson kehrt nach dreijähriger Pause zurück nach Füssen und verstärkt ab sofort den Verein, sowohl als Spieler, als auch als Trainer im Nachwuchs- und Herrenbereich. Gestern Abend landetet er wohlbehalten auf dem Flughafen München, wo er von Spielern und Betreuern herzlichst empfangen wurde. Erstmals seit knapp 10 Jahren hatten die Füssen Royal Bavarians im letzten Jahr keinen US-Spieler/Trainer verpflichtet. Grund dafür war die sportliche Situation des Vereins, so Vorstand Mitch Stephan: „Wir sind mit der Herrenmannschaft zurück in die unterste Liga, da war es nicht notwendig einen Spieler/Trainer zu verpflichten.“ Dennoch, fügt Stephan hinzu, sei die extra Trainerpersonalie in der Vergangenheit schon abgegangen, „Ein junger, ambitionierter College Graduant ist in jeglicher Hinsicht sehr wertvoll für den Verein. Er bringt neue Trainingsmethoden und Ansichten mit und ist zeitlich natürlich sehr flexibel einsetzbar. Davon profitieren alle im Verein.“

Einen solchen jungen, ambitionierten Mann haben die Royal Bavarians nun wieder zurück in ihren Reihen. Mit Daniel Yancelson kommt ein weiterer alter Bekannter zurück an den Lech. Der 27-jährige US-Amerikaner kam erstmals 2013 zu den Royals und wurde prompt zum Leistungsträger der Herrenmannschaft und Liebling bei allen Nachwuchsspielern. 2014 kehrte er für eine zweite Saison zurück, musste danach aber zurück in die USA für ein Master-Studium. „Ich wusste damals einfach, dass das kein Abschied für immer sein wird. Füssen und alle Freunde sind tief in meinem Herzen und ich habe mich lang danach gesehnt zurückzukommen“, so Yancelson. Nun hat es endlich geklappt. Yancelson ist seit Donnerstag zurück in Füssen und möchte mindestens ein Jahr bleiben. „Wir möchten ihm die Möglichkeit geben langfristig in Füssen ein Zuhause zu finden“, erklärt Stephan.

Im Verein wird er zusammen mit Alp Dagistan die Herrenmannschaft leiten und sich um die Trainingseinheiten unter der Woche kümmern, die Dagistan aufgrund seines Studiums in München nur selten leiten kann. Zudem soll er im ganzen Nachwuchsbereich seine Expertise an die Coaches und Spieler weitergeben. Der gelernte Infielder wird bereits am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen die München Caribes dabei sein.

geschrieben am: Donnerstag, 28.06.2018


« zurück

Doser
Weisenbach Imobilien
Malermeister Starek
Pizzeria La Perla
Gasthaus Schwanen
Körbe / Feneberg
Körbe / Feneberg
Unland
Sparkasse Allgäu
Kanat