head

Wieder nur die Vizemeisterschaft

Am vergangenen Sonntag war die Stimmung zweigeteilt bei den Füssen Royal Bavarians. Zum einen konnte man durch den Sieg im zweiten Spiel bei den München-Haar Disciples 2 zwar die Vizemeisterschaft sichern, leider war es aber doch wieder nur die besagte Vizemeisterschaft. Bereits 2012 und 2014 landeten die RBs „nur“ auf dem zweiten Platz. „Die Meisterschaft war natürlich dieses Jahr das Ziel und das haben wir nicht erreicht. Das ist sicherlich enttäuschend. Dennoch meckern wir hier natürlich auf hohem Niveau. Wir haben trotzdem eine starke Saison mit nur sechs Niederlagen gespielt“, zieht 1. Vorsitzender Mitch Stephan das Fazit. „Wir haben viele junge Spieler nach oben gebracht und ihnen viel Spielpraxis gegeben. Das wird uns im kommenden Jahr enorm weiterhelfen“, so Coach Bindemann.

Am vorletzten Spieltag gegen die München-Haar Disciples mussten die RBs auf die zwei Leistungsträger Bindemann und Starek verzichten. Dennoch präsentierten sich die Allgäuer gut. Vor allem gegen den Bundesliga Pitcher der Disciples im ersten Spiel konnten sie stetig Läufer auf Base bringen und boten Haar ein Duell auf Augenhöhe. Am Ende waren es fünf Feldspielfehler der Gäste, die das Spiel wohl zugunsten der Münchner Vorstädter entschieden – Endstand 7:9.

Im zweiten Spiel des Tages durfte erneut Paul Phillips den Starek-Ersatz auf dem Werferhügel spielen und machte seine Sache überraschend gut. Auch im zweiten Spiel gab es ein Kopf an Kopf Rennen, welches diesmal aber das bessere Ende für die Royal Bavarians nahm – 8:6.

Der zweite Platz ist ihnen nun sicher und auch das Nachholspiel gegen die Ulm Falcons am 20.9. wird daran nichts mehr ändern können.


geschrieben am: Sonntag, 30.08.2015


« zurück

Doser
Weisenbach Imobilien
Malermeister Starek
Pizzeria La Perla
Gasthaus Schwanen
Körbe / Feneberg
Körbe / Feneberg
Unland
Sparkasse Allgäu
Kanat